Willkommen

„... durch ihr brillantes und zugleich sinnliches Klavierspiel zeigt Elena Gurevich die Fähigkeit, in ihren Interpretationen musikalische Geschichten zu erzählen und damit das Publikum zu faszinieren...“ (Süddeutsche Zeitung, Oktober 2010)

Elena Gurevich wurde in Kaliningrad geboren, sammelte ihre ersten musikalischen Erfahrungen bei ihrem Vater, dem Chefdirigenten des Russischen Armeeorchesters. Sie studierte Klavier in Sankt Petersburg, Jerusalem und Karlsruhe. Noch als Studentin wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und war Stipendiatin der Stiftung American-Israel Cultural Foundation.

Mittlerweile hat sie in zahlreichen bedeutenden Musikhäusern in Deutschland und anderen europäischen Ländern musiziert. Sie trat auf großen Musikfestivals auf, u.a. beim Festival van Vlaanderen in Brügge, den Händel-Festspielen in Karlsruhe und beim Festival Israel in Jersualem. 2012 war sie „Artist in Residence“ beim Pfingst-Festival im Schloss Ettersburg/Weimar. 2016 gastierte sie mit einer Konzerttournee in den Metropolen Chinas.

Sie musizierte mit renommierten Orchestern wie der Badischen Staatskapelle und den Münchener Symphonikern unter der Leitung von Carlos Dominquos Nieto. 2006 konzertierte mit dem Klavierkonzert fis-Moll von Sergej Rachmaninoff als Solistin mit dem Kaliningrader Sinfonieorchester unter der Leitung von Arkadij Feldmann. Weiterhin arbeitete sie mit den Dirigenten Ulf Schirmer und Julian Salemkour.

Auch die zeitgenössische Musik gehört zu ihren Leidenschaften. Eine enge Zusammenarbeit verbindet Elena Gurevich mit dem zeitgenössichen Komponisten Peter Eötvös,… mehr